Bitte wählen Sie einen Termin:

Freitag, 22. Januar 2021 14:00
Montag, 25. Januar 2021 14:00
Dienstag, 26. Januar 2021 14:00
Mittwoch, 27. Januar 2021 14:00
Donnerstag, 28. Januar 2021 14:00






Vielen Dank für Ihre Terminreservierung!

Ich freue mich auf das Gespräch.
Mit freundlichen Grüßen,

Nikolaus Nikoll



Fenster schließen

Ihre persönliche Shiatsu-Behandlung

Shiatsu ist eine ganzheitliche, vorwiegend manuelle Behandlung zur Wiederherstellung der energetischen Balance. Shiatsu wirkt entspannend, beruhigend und belebend auf Körper, Geist und Seele.

Die Behandlung wird auf einer großen Matte auf dem Boden durchgeführt. Bitte bringen Sie bequeme Baumwollkleidung, die die Beweglichkeit nicht einschränkt, mit.

Die manuelle Behandlung wird durch begleitende Gespräche über Lebensführung und Ernährung ergänzt, und ist stark an Ihre konkreten Bedürfnisse angepasst.

Den ersten Behandlungstermin vereinbaren Sie am besten telefonisch unter 0699 / 100 33 797 oder via E-Mail an nikolaus@nikoll.at!


Shiatsu





KlientInnen-Stimmen

"Ever since the session i've become ever more aware of my body and awake in my body. It really focused me even more and katalysed my posture and movement awareness; it spurred a clear dialogue/connection/communication between 'me' and this body. Its really intimate and it feels really good and i spontaneously remember and apply some things we talked about and concentrate on my body and feel really inside my body, like from the inside out. And it receives/ my emotions as well. I feel really calm and awake and peaceful. And my bloom stream is so pulsing! My feet and my hands are nicely and really comfortable warm all the time(!!) the idea to do what feels good for my body, and to find my way of doing something also enhances creativity. [...] "
Valerie, 24, Biologin

"Wohlfühlzeit für mich – Niki's einfühlsame Behandlungen helfen mir, meinen Körper zu spüren, mich zu erden und mit Vertrauen und mehr Leichtigkeit durch den Alltag zu gehen. Herzlichen Dank für die schönen Behandlungen!"
Maria, 40, Managementberaterin


Shiatsu









12 Meridiane

Lunge

Ja zum Leben! – Die Zukunft positiv sehen – Sich den Raum nehmen – Grenzen setzen, wahren und respektieren – Vitalität – Kraft – Instinkt
Die Lungenenergie bringt den Strom des Lebens zum Fließen. Sie steht für Lebensbejahung, das Ja zu sich selbst, sich den Raum zu gönnen, der zu mir passt, damit wir immer genug Luft zum Durchatmen haben. Ein starkes Lebensprinzip des Lungenmeridians ist die Basis für Offenheit und Kommunikation.

Dickdarm

Klar "Nein" sagen – Grenzen setzen – Sich verteidigen – Altes loslassen – Entspannen – Vergangenes abschließen und beenden – Guten Bezug zu Materiellem

Milz

Sich selbst Zuwendung, Liebe und Aufmerksamkeit schenken– Sich das Leben genießen und versüssen– Gelassen und stabil bleiben– Geben und teilen– Bauchgefühl– Im Körper zuhause sein– Achtsam mit den eigenen Gedanken und Gefühlen umgehen

Magen

Appetit auf das Leben– Sich holen, was zufrieden und satt macht– Sich körperlich, geistig, emotional, finanziell bewusst ernähren– Inputs verdauen– Komfortzone für Neues verlassen können– Dinge gut umsetzen und auf den Boden bringen

Herz

Sich begeistern – Leidenschaftlich und enthusiastisch sein – Inspiration – Interesse – Kommunikation – Ausdruck – Emotionalität – Zerstreutheit – Vergesslichkeit – Ablenkung – Fokus – Nervosität – Guter, tiefer Schlaf
Herzenergie bringt Freude, partnerschaftliche Liebe und Begeisterung. Das Herz drückt sprachlich aus, was uns "am Herzen liegt" - unsere Gedanken und Emotionen. Das Herz beherbergt das Shen (Shen ist der Elementargeist des Feuers und steht für Bewusstsein, Denken, Inspiration und Erinnnerung) und ist damit für Geist und Intuition verantwortlich. Herzenergie bildet Blut und bewegt es.

Unausgeglichene Herzenergie
Schlaflosigkeit, Traurigkeit, Probleme mit den Blutgefäßen, Vergesslichkeit, Unruhe, Panikattacken

Ausgeglichene Herzenergie
Lebensfreude, Liebe, Kommunikation, Begeisterung, Ausstrahlung

Das Herz-Blut und die Gefässe sind miteinander verknüpft. Da die Verteilung von Gefäßen im Gesichtsbereich besonders dicht ist und auch direkt auf Herz Ki reagiert, sehen wir an der Gesichtsfarbe gut den Zustand von Herz-Blut und Herz-Ki. Bei ausreichender Versorgung haben wir einen gesunden Teint und der Puls ist kräftig. Zuwenig Herz-Ki zeigt sich einem schwachen Puls und blasser Gesichtsfarbe. Herz-Ki Stagnation äußert sich in blauer bis violetter Gesichtsfarbe.

Das Herz öffnet sich in der Sprache, und somit in der Zunge. Gesundes Herz-Blut zeigt sich in einer rosigen Zungenfarbe. Eine blasse oder rote Zungenspitze lässt auf zuwenig oder übermässige Versorgung mit Herz-Ki schließen. Gestaute Herzenergie führt zu Stottern. Unmotiviertes Lachen und ununterbrochenes Plappern sind Zeichen von Herz-Ki Problemen.

Herz 1 "Die Quelle am äußeren Ende"
Aktiviert den Meridian und tonisiert Ki
Bringt Ki zur Ruhe
Tonisiert Blut
Beruhigt und stärkt das Organ

Herz 3 "Das kleine Meer"
Aktiviert den Meridian, tonisiert Yin, gut bei Herzbeklemmungen, beruhigt den Geist, sediert Hitze

Herz 7 "Die Straße zur Heiterkeit"
Harmonisiert Ki, öffnet den Meridian, stärkt das Herz
Leitet Exzesse des Herzens aus (Panikattacken) und beruhigt den Geist

Herz 8 "Die kleine Versammlungshalle"
Tonisiert Yin und Ki, führt Hitze ab, regt den Energiefluss nach oben an.
Gut bei Introvertiertheit und kalten Händen

Herz 9 "Die kleine Straße"
Klärt Hitze, tonisiert Ki und Yang
Gut bei Sonnenstich, Schlaganfall, Ohnmacht

Herzkonstriktor

Intimität – Vertrautheit – Verbundenheit – Nähe – Emotionale Öffnung – Sensibilität – Sozialleben – Sexualleben

Niere

– – – – – – – –
Die Energie der Nieren ist die Wurzel der Kraft aller anderen Organe. Die Yin-Niere speichert Jing (Essenz), die Yang-Niere bildet die Grundlage aller Aktivitäten des Körpers und der Körperwärme.
Ist die Yin-Niere schwach, wird das Yin des ganzen Körpers schwach. Dann tendieren alle Organe/Meridianenergien zum Vorherrschen des Yang.

Blase

– – – – – – – –
Die Blase ist der Yang-Partner der Nieren. Die Blase kann als ausführendes Organ der Nierenenergie nur über soviel Energie verfügen, wie die Niere bereit ist, ihr zur Verfügung zu stellen. Am Ende eines Tage ist die Blasenenergie ermüdet. Dann treten verstärkt körperliche Probleme am Blasenmeridian (zB Rückenschmerzen) auf. Um sich wieder aufzufüllen, braucht die Blase die Ruhe der Nacht. Wenn die Blasenenergie langfristig erschöpft ist, wird die Nierenenergie belastet (dauerhafte Müdigkeit, "Burnout").

Wechsel zwischen Yang/Anspannung/Sympathikus und Yin/Entspannung/Parasympathikus
Yang dominiert: Dauerstress, Schlafmangel
Yin dominiert: Lethargie Nach TCM: Reinigung des Systems (von Giften, und toxischen Emotionen)

Willenskraft (Niere = Willenskraft, die "tief dem Wesenskern entspringt"; Blase = tagtägliche Motivation)

Symptome: Verspannungen, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Schwitzen, erhöhter/niedriger/schwankender Blutdruck, Müdigkeit, Reizblase

Leber

– – – – – – – –

Galle

– – – – – – – –

Dünndarm

– – – – – – – –

Dreifacherwärmer

– – – – – – – –

Haradiagnose

Die Haradiagnose ist eine Abbildung des Momentanzustands des Klienten / der Klientin.

Ein Vergleich aus der Physik kann hier zum Verständnis helfen, siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Frequenzmodulation oder https://de.wikipedia.org/wiki/Amplitudenmodulation. Die eigentlich hörbare Schwingung wird auf eine eine Trägerfrequenz aufmoduliert. Ähnlich ist die energetische Schwingung im Hara höherfrequenter als die energetische Grundschwingung des Menschen.

nikolaus@nikoll.at

Online-Termin

0699 / 100 33 797